Red Dubawi siegt in der Badener Meile (Gr.3) 
 
Red Dubawi siegt unter Eddy Hardouin in der Badener Meile (Gr.3).
 
 
 
Es war die zweitgrößte Sensation in der Geschichte der Badener Meile: Zur Quote von 258:10 gewann der sechsjährige Hengst Red Dubawi aus dem Stall von Erika Mäder mit Eddy Hardouin die Gruppe III-Prüfung (55.000 Euro) sicher gegen Peace At Last, Gereon und die größte deutsche Hoffnung Calyxa.

Red Dubawi gehört dem russischen Oligarchen Zalim Bifov, der sechs Pferde in Krefeld von Erika Mäder trainieren lässt. Im Winter war der Dubawi-Sohn dreimal erfolglos in Meydan am Start. Danach erfolgte eine dreimonatige Pause.

Vor genau 25 Jahren gewann Erika Mäder durch den Ostenhofer Bin Shaddad schon einmal die Badener Meile und so schließt sich wieder der Kreis. "Wir sind schon mit Mumm nach Baden-Baden gefahren. Mein Mann Lutz hat eine Super-Arbeit mit ihm hingelegt. Wir waren allerdings wegen dem Boden doch etwas unsicher und auch die Distanz war keineswegs ideal gewesen", meinte die überglückliche Erika Mäder.
 
Video Badener Meile »      
 
« zurück (29.05.2014)